„Ich denke oft an Piroschka“ am Sisi-Schloß in Unterwittelsbach

Aichach: Sisi-Schloss Unterwittelsbach | Auf Hochtouren laufen die Proben und der Bühnenbau am Sisi-Schloss in Unterwittelsbach. „Ich denke oft an Piroschka“ ( von Hugo Hartung, Freilichtfassung von Klaus Maria Zumstein) heißt die Aufführung der Theaterfreunde Wittelsbach, welches am 03.06.2015 um 20.30 Uhr Premiere feiert.
Das Stück erzählt die Geschichte des Studenten Andreas (Johannes Wörle), der sich in Ungarn in Piroschka (Katharina Oswald), die Tochter des Stationsvorstehers verliebt. Dumm nur, dass er sich kurz vor seiner Abreise ebenfalls verliebt hat und nun herausfinden muss, für wen sein Herz wirklich schlägt.
Vor 10 Jahren gab es zum ersten Mal eine Freilichtaufführung der Theaterfreunde Wittelsbach – damals „Der Jedermann“. Die Bühnenbilder heuer sind um ein vielfaches aufwendiger und fordern von den Vereinsmitgliedern jede Menge Arbeitseinsatz, da das Stück sowohl in Ungarn als auch in Bayern spielt. Vorstand Franz Mair ist jedoch zuversichtlich, dass zur Premiere alles fertig ist und hofft, dass sich möglichst viele Zuschauer auf die Reise nach Ungarn mitreißen lassen.
Fester Bestandteil der Aufführungen ist wieder die Zuschauertribüne, die für ca. 280 Gäste einen hervorragenden Blick von allen Plätzen auf die Kulisse garantiert.
Neu ist die Kartenreservierung. Diese erfolgt heuer zum ersten Mal online. Reserviert wird über die Internetseite – die Abholung und Bezahlung erfolgt dann an der Abendkasse. Die Onlinereservierung startet am 1.Mai. Weitere Informationen auf www.theaterfreunde-wittelsbach.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.05.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 09.05.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.