Glänzendes Benefizkonzert in der Sulzbacher Sankt-Verena-Kirche für die Tornado-Opfer bringt 2000 Euro

Gaben ein glänzendes Benefizkonzert in der Sulzbacher Sankt-Verena-Kirche: Die Happy Wednesday Singers aus Zusmarshausen
Sulzbach Mit einem glänzenden Benfizkonzert in der vollbesetzten St. Verena Kirche in Sulzbach leisteten die "Happy Wednesday Singers" aus Zusmarshausen mit Chorleiter Marco Schick einen wertvollen Beitrag, um den Tornado-Opfern in Affing und Umgebung zu helfen. "Christen helfen Christen" umschrieben die beiden Pfarrer Karl-Heinz Reitberger aus Sulzbach und der Affinger Pfarrer Max Bauer die aktuelle Situation zum verheerenden Unwetter. Der Tornado hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst – auch im benachbarten Landkreis Augsburg. Die Sängerinnen und Sänger des Gospelchores der evangelischen Kirchengemeinde Zusmarshausen mit der gebürtigen Sulzbacherin Ingrid Hafner-Eicher, wollten damit ebenfalls einen Beitrag leisten, um mit guter Musik eine gute Tat für die Affinger beim Aufbau der zerstörten Häuser zu leisten. Anhaltenden Beifall zollten die dankbaren Konzertteilnehmer, darunter auch Affings 2. Bürgermeister Markus Winklhofer mit Frau, Aichachs Zweiter Bürgermeister Helmut Beck, der Sulzbacher Stadtrat Hermann Langer und Kirchenpfleger Winfried Fischer. Nach dem gesanglichen Leckerbissen mit einem abwechslungsreichen Programm aus klassischen Gospels, afrikanischen und französichen Stücken unterschiedlicher Epochen stimmte Affings Pfarrer Max Bauer auch ein gemeinsames Vater unser für die Opfer des Tornados an. Die herzliche Zuwendung und die Reaktion des Publikums waren irgendwie außergewöhnlich. Am Ende konnten die Happy Wednesday Singers einen Betrag von 1800 Euro sammeln, den die Sängerinnen und Sänger aus eigener Kasse noch auf 2000 Euro aufrundeten. So war dieses Konzert mit einer Spendensumme von 2000 Euro ein Erfolg, der für sich spricht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.