Feierlicher Abschluss der Kirchenrenovierung in Unterschneitbach

Unterschneitbach Der Abschluss der Kirchensanierung wurde für die Unterschneitbacher mit einem Festtag gefeiert. Nach rund eineinhalb Jahren Sanierungsarbeiten fanden die Arbeiten am Kirchengebäude St. Emmeran ihren Abschluss mit einem feierlichen Gottesdienst. Zum Fest war Weihbischof Josef Grünwald gekommen, um der Kirche den Segen zu erteilen. Er zelebrierte den Festgottesdienst mitStadtpfarrer Herbert Gugler und Pfarrer Hans Menzinger, einem gebürtigen Unterschneitbacher. Auch Landrat Klaus Metzger, Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann und sein Stellvertreter Helmut Beck sowie mehrere Stadträte wohnten den Feierlichkeiten bei.
Stadtpfarrer Gugler dankte seinem Kirchenpfleger Georg Ostermaier und allen, die in irgendeiner Weise ihren Beitrag geleistet haben. Im Ostermaier-Hof erzählte der Kirchenpfleger den vielen Gästen die Ereignisse von der Planung bis zum Sanierungsabschluss. Insgesamt musste ein Betrag in Höhe von einer guten halben Million Euro gestemmt werden.
Musikalisch wurden die Gäste von der Blaskapelle Sielenbach unterhalten. Dem Kirchenpfleger wurde bis zum Ende der Sanierungsarbeiten viel an Organisationstalent abverlangt, wie Bürgermeister Klaus Habermann sich lobend ausdrückte. Mit dder Kirchensanierung wurde die Unterschneitbacher Kirche nicht nur renoviert, so Landrat Dr. Klaus Metzger, "sondern einStück Heimat erneuert“. Archivpfleger Wolfgang Brandner lud noch zu Kirchenführungen ein und vermittelte die geschichtlichen Ereigniss der Pfarrkirche, die dem St.-Emmeran geweiht ist.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.