Einzigartige Glockenweihe in Aichach mit Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger

Aichach (hbe) Es war ein sehr beeindruckender Festgottesdienst am Hochfest Mariä Himmelfahrt und für alle, die in so großer Zahl den Schloßplatz in Aichach gefüllt haben, war die Glockenweihe mit Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger etwas Einzigartiges. Mit einem aufwändigen Blumenschmuck festlich dekoriert hingen die fünf neu gegossenen Kirchenglocken an der Holzkonstruktion. Sichtlich erfreut durfte Stadtpfarrer Herbert Gugler nach dem Einzug mit Ministranten, Geistlichkeit, Weihbischof und zahlreiche Fahnenabordnungen der Vereine, Gäste und Ehrengäste die vielen Gläubigen zu diesem besonderen Ereignis begrüßen. Mit Musik und Gesang unter der Leitung von Alois Kammerl erfuhr der Festgottesdienst einen würdigen Rahmen. Im Anschluss an seine nachdenkliche Predigt weihte Weihbischof Anton Losinger die fünf Glocken und spendete den Segen über die künftige „Neue Stimme“, die noch mit einer weiteren Glocke ergänzt wird. Mit einem dreimaligen Schlag brachte er alle fünf Glocken zum Klingen und wünschte sich, dass diese Glocken immer Frieden verkünden. Sein Lob galt den Glockengießern, denn „sie haben hervorragende Arbeit geleistet!“. Die viele Vorbereitungsarbeit und Mühen von Kirchenverwaltung mit Kirchenpfleger Günter Füllenbach, Mesner Martin Ruhland, Pfarrgemeinderat mit Vorsitzenden Rupert Jung, Pfarrbüro und dem ganzen Organisationsteam hat sich jedenfalls gelohnt. So konnte diese Glockenweihe ein Fest werden, das hinsichtlich Umfang und Bedeutung wohl einzigartig bleiben wird und sich vor allem bei den Beteiligten ins Gedächtnis einprägen wird.
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.