Arbeitskreis "Kinder unterm Regenbogen" feierte 20. Gründungsjubiläum

Der Arbeitskreis "Kinder unterm Regenbogen" feierte am Weltkindertag, am 19.September 2014 sein 20. Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass pflanzten Kinder einen kleinen Eichenbaum am Landratsamtparkplatz.
Umrahmt wurde die Aktion mit Musik und Gesang. Auch Landrat Dr. Klaus Metzger und Bürgermeister Klaus Habermann unterstützten die Kinder tatkräftig.
Nach der erfolgreichen Gartenarbeit wurden alle Teilnehmer zu einem Würstchenessen ins Landratsamt eingeladen.
Der Arbeitskreis "Kinder unterm Regenbogen" ist aus verschiedenen Einrichtungen im Landkreis Aichach-Friedberg zusammengeschlossen, um Eltern mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen zu helfen. Die Einrichtungen, wie HPT Obergriesbach, SOPT Lebenshilfe & Kinderhaus, AWO Horte Mering, Friedberg und Kissing, Erziehungsberatung Aichach und das Kinderheim Friedberg verstehen sich als Bindeglied zwischen Bildung, Behörden und KiTas... sie geben ganz unbürokratisch Tipps und Informationen und kümmern sie wo sie können. Beratung der Eltern und aktive Lern- und Fördermöglichkeiten der Kinder stehen im Vordergrund. Die Kinder vom Vorschulalter bis zum Ende der Schulzeit betreut.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 04.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.