Aichacher Kulturcafe mit Herzblut und Leidenschaft

Aichach (hbe) Seit vielen Jahren bereichern Annemarie und Hubert Stöffel mit Reinhard Kiendl als „Aichacher Saitenmusik“ die Musiklandschaft in Aichach. Jetzt standen sie beim jüngsten Kulturcafè im Mittelpunkt.
Zusammen mit einem gut aufgelegten Christoph Lambertz, dem Leiter der Beratungsstelle für Volksmusik im Bezirk Schwaben, sorgten sie für einen beschwingten Sonntagvormittag im Cafe Koch.
Mit großer Freude durfte Zweiter Bürgermeister Helmut Beck, neben den Akteuren auch die vielen Gäste mit Altbürgermeister Heinrich Hutzler zum Kulturcafe begrüßen. Auch Bürgermeister Klaus Habermann, der von den Stadträten Michaela Böck, Dieter Heilgemeir und Peter Meitinger begleitet wurde, Kulturreferent Stefan Stocker befand sich auf einer zweitägigen Abschlussfahrt, freute sich über die großen Zuspruch, den das Kulturcafe in Aichach zwischenzeitlich erreicht. Nach den einleitenden Klängen der Aichacher Saitenmusik“ forderte Christoph Lambertz an seiner Gitarre mit einem „Der Kaffee ist des Menschen Lust“ zum Mitsingen auf und das ganze Cafe Koch entwickelte sich zu einem großen Liederchor. Mit einem reichhaltigen Repertoire aus der Volksmusik und vielen bekannten Liedern erlebten die Besucher einen wunderbaren Vormittag und bemerkten, dass hinter den Instrumenten Musiker stecken, die mit Herzblut und Leidenschaft und großer Freude ihre Musik machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.