Aichacher Hilfsorganisation Humanitas feiert 30. Geburtstag

Seit 30 Jahren unterstützt die Aichacher Hilfsorganisation Humanitas medizinische und soziale Projekte vorwiegend in Tansania, Togo, Kenia und Uganda sowie in Osteuropa und auch im Aichacher Raum. Der runde Geburtstag wurde vor der Spitalkirche am Aichacher Stadtplatz gefeiert. Dr. Claus Pfundmair durfte zusammenmit seiner Frau Lieselotte Pfundmair-Bischoff einen Rückblick zu den Aktivitäten geben. "Mit rund 1 Million Euro konnte Humanitas Aichach mit vielen Helferinnen und Helfer für verschiedene Projekte Hilfe leisten", so Dr. Claus Pfundmair. Bürgermeister Klaus Habermann stellte die Wichtigkeit des Vereins in den Vordergrund. Die Bürgermeister Klaus Habermann mit seiner Frau Heidi, Helmut Beck und Karl-Heinz Schindler erwiesen sich zusammen mit Michael Appel von der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen aus gute Verkäufer. Innerhalb kurzer Zeit verkauften sie den 10 Meter langen und von der Bäckerei Ihle gesponserten Nusszopf für einen guten Zweck. Die Bäckerei musste sogar noch weitere vier Meter Zopf nachliefern. Viele Gespräche entwickelten sich am Stadtplatz bei Kaffee und Kuchen und der Musikverein Hollenbach, die Bläsergruppe der Wittelsbacher Realschule sowie das Trio Tzigane gestalteten die Geburtsfeier musikalisch. Rundum zufrieden war auch Humanitas-Projektleiter Paul Pfundmeier, der den erfolgreichen Vormittag auch moderierte. Anziehungspunkt war auch der FC-Bayern-Truck.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 07.11.2015
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 16.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.