900 Jahre Wittelsbacher und Aichach

Die Burgkirche auf dem Burgplatz in Oberwittelsbach - hier stand einst die Stammburg des Wittelsbacher Herrschergeschlechts
Aichach: Aichach | Zum 900-jährigen Jubiläum der urkundlichen Erstnennung der Grafen von Wittelsbach feiert die Stadt Aichach in den Jahren 2014/2015 das Wittelsbacher Jahr


Auftaktveranstaltung am 6. September 2014

Am Samstag, den 6. Sepember 2014 findet die Auftaktveranstaltung für das Wittelsbacher Jahr statt:
ein traditionelles Scheibenschießen zu Ehren von Herzog Max in Bayern.

Ab 16 Uhr beginnt im Park des Sisi-Schlosses das Scheibenschießen im gläsernen Schießstand. Weitere Informationen und Programm zur Veranstaltung finden Sie auf der Website zum Wittelsbacher Jahr unter "Veranstaltungen". Zur musikalischen Umrahmung spielt die Blaskapelle "Überzwerch" (Musikverein Thierhaupten).


Das Wittelsbacher Jahr

Das Wittelsbacher Jahr ist ein LEADER gefördertes Projekt, das zum 900-Jahr-Jubiläum der urkundlichen Erstnennung der "Grafen von Wittelsbach" von der Stadt Aichach ins Leben gerufen wurde. Ziel des Projektes ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ihre Heimat als lebenswerten Ort mit hoher geschichtlicher Bedeutung näher zu bringen.

Im Rahmen des Wittelsbacher Jahres finden verschiedene Veranstaltungen und Projekte statt.

Auftaktveranstaltung ist das Scheibenschießen zu Ehren von Herzog Max in Bayern.

Ein großes bauliches Projekt wird die Aufwertung des Burgplatzes in Oberwittelsbach sein. Hier stand einst die Stammburg der Wittelsbacher. Am Burgplatz soll ein informativer Rundweg entstehen, der die geschichtliche Bedeutung des Ortes erklärt.

Ein weiteres Projekt ist ein Geschichts-Schülerwettbewerb für das Schuljahr 2014/2015, der sich rund um das Thema "Wittelsbacher und Aichach" drehen wird.

Von Mai bis November 2015 wird eine große Sonderausstellung zum Thema „900 Jahre Wittelsbacher und Aichach“ im Stadtmuseum, Wittelsbacher Museum und im Sisi-Schloss Unterwittelsbach stattfinden.

Außerdem gibt es ab Oktober 2014 eine Vortragsreihe rund um das 900jährige Jubiläum der urkundlichen Erstnennung und eine Publikation zu dem Thema wird veröffentlicht.

Zudem werden Lesungen, Führungen durch die Ausstellung und Konzerte im Rahmen des Wittelsbacher Jahr angeboten.

Das gesamte Programm, Hintergrundinformationen und Aktuelles finden Sie auf der Homepage des Wittelsbacher Jahr unter www.wittelsbacher-jahr.de.


Das Projekt wird durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 06.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.