TAC Weltmeisterschaft beim Ingerwirt

Die 6. Weltmeisterschaft im TAC-Spielen erhält auch dieses Jahr eine besondere Note: 80 Spielerteams treffen sich beim Ingerwirt in Aichach. Auf die Zuschauer wartet ein spannendes Turnier und jede Menge Spielspaß. Ein besonderes Schmankerl bietet der TAC Verlag - parallel zur TAC WM - mit dem TACup for Youngsters und einem GroßteamTAC auf dem weltgrößten TAC Brett.

Blumenthal-Aichach, 22.07.2015 – Nur noch wenige Tage, dann startet die 6. TAC-Weltmeisterschaft 2015. Zum internationalen Titelkampf treffen sich die 80 besten Spielerteams. Am Freitag 24. Juli um 17.00 Uhr startet die Weltmeisterschaft. Den Höhepunkt bildet das Finale am Sonntag, 26. Juli um ca. 14 Uhr. Parallel zur TAC WM veranstaltet der TAC Verlag den TACup for Youngsters mit einem GroßteamTAC auf dem weltgrößten TAC Brett. Spiellustige Zuschauer/innen sind herzlich eingeladen, den Flair des „neuen Klassikers“ unter den Brettspielen zu spüren und selbst zu spielen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Für die TAC-Weltmeisterschaft 2015 kommen 80 Teams, also 160 TAC-Spieler, zum Ingerwirt nach Aichach Ortsteil Oberschnaitbach – ein neuer Teilnehmerrekord. Qualifiziert haben sich die Siegerteams von TAC-Ligen, Landes- und Stadtmeisterschaften. Vertreten sind unter anderem die amtierenden Weltmeister aus Essen, die Weltmeister von 2011, österreichische Meister aus Graz und Salzburg, die amtierenden Weltmeister im DauerTAC und zwei Siegerteams aus Moskau. Der TAC Verlag freut sich auch Vertreter der Schweiz begrüßen zu dürfen. Absagen mußten das norwegische, ukrainische und das persische Team.

Zur WM 2005 im sächsischen Zwickau noch eher ein Geheimtipp, hat sich TAC inzwischen einen Namen in der Spieleszene gemacht. Der „neue Klassiker“ ist regelmäßig auf Fachmessen vertreten und erfreut sich einer stark wachsenden Fangemeinde. Inzwischen kann TAC sogar online gespielt werden. Der Charme des originellen Teamspiels rührt nicht zuletzt von der Verwendung klassischer Elemente wie Brett, Karten und Glasmurmeln her.

Selbst überzeugte Nichtspieler erliegen dem Spielspaß von TAC. Auch bei Kindern kommt das Spiel grandios an. Das veranlasste den TAC Verlag parallel zur Weltmeisterschaft für Erwachsene ein Turnier für Kinder auszurichten. Als Höhepunkt beim TACup for Youngsters werden die Kinder im Alter von 7 – 13 Jahren als Großteam auf dem weltgrößten TAC Brett spielen.

Zur Players Night gibt die Band „The Solitaries“ aus Nürnberg den TACt an. Sie bezeichnen ihren Stil selber „als „PengPengTwang“, einer lebendigen Mischung aus Swamp-Rock und Gipsy-Twang. Mit ihrem kompromisslosen und ehrlichen Gitarrensound, rauhen Basslinien und swingenden Rock&Roll-Drums katapultieren euch diese einsamen Jungs in ihre erbarmungslose Welt…“ beschreibt Roman Bahr mit Augenzwinkern das Anliegen der Band.

Der Erlös aus verkauften T Shirts und überschüssige Einnahmen spendet der TAC Verlag den Übergangsklassen der Werner-Egk-Grundschule in Augsburg. Unter dem Leitspruch „Kinder dieser Welt lernen fürs Leben“ werden in den Übergangsklassen Kinder, die neu nach Deutschland gekommen sind „fit“ für die Regelklasse gemacht. So können für besonders benachteiligte Kinder grundlegende Schulmaterialien gekauft werden oder Klassen können kulturelle Veranstaltungen besuchen.

Turnierdaten: Fr. 24.Juli 17.00-21.00 Sa. 25. Juli 10.00-20.30 So. 26.Juli 10.00- 17.30

Über TAC
TAC ist eine Kombination aus Brett- und Kartenspiel, die durch großen Spielspaß und faszinierende taktische Möglichkeiten überzeugt. Jedes Spiel ist einzigartig und eine neue spannende Herausforderung. Das hochwertige Brettspiel mit exklusivem Design Made in Germany wird in liebevoller Handarbeit hergestellt. Eine außergewöhnliche Alternative zum packenden Wettkampf der beiden Zweierteams bildet eine Teamvariante, in der alle Mitspieler gegen das TAC antreten. Weitere Informationen zu TAC finden Sie unter: www.spieltac.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.