Freiwilligenagentur „mitanand & füranand im Wittelsbacher Land“ sucht neue Helfer für die Vinzenz-Pallotti-Schule und die Konradin-Realschule in Friedberg

An der Vinzenz-Pallotti-Schule, sonderpädagogisches Förderzentrum in Friedberg, werden Ehrenamtliche für die Fußballpause gesucht, die dort mit einer kleinen Gruppe von Schülern auf das Außengelände gehen, um gemeinsam Fußball oder andere Ballspiele zu spielen. Auch im Bereich der Mittagspause ist tatkräftige Unterstützung erwünscht. Zusammen mit der Lehrkraft kann von 12.30 bis 13.30 Uhr die Mittagspause für eine Gruppe von Zweitklässlern im Alter von sechs bis sieben gestaltet werden, mit gemeinsamen Essen oder verschiedenen Freizeitangeboten wie Vorlesen oder freies Spiel drinnen oder auf dem Außengelände. Voraussetzung für die unterstützende Betreuung ist Aufgeschlossenheit gegenüber Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. „Die Kinder brauchen einen selbstsicheren Erwachsenen, der auf die Einhaltung von Regeln und Grenzen achtet und sich ihnen vor allem emotional intensiv zuwendet“, betont Schulleitern Diana Hertle, die über eine Unterstützung für ihre Schülerinnen und Schüler freuen würde.

Darüber hinaus werden sowohl an der Vinzenz-Pallotti-Schule als auch an der Konradin-Realschule Friedberg Lesepaten gesucht, die Kindern und Jugendlichen Freude am Lesen vermitteln und sprachliche Fähigkeiten fördern. Für die Konradin-Realschule Friedberg werden unter anderem Nachmittags für die fünften Klassen Lesepaten gesucht. Für Freiwillige, die sehr gute Englischkenntnisse besitzen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, eine Lesepatenschaft in Englisch zu übernehmen. Interessierte Lesepaten werden fest einer Klasse und Lehrkraft zugeord-net und lesen regelmäßig einmal pro Woche für ein bis zwei Stunden gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern ausgewählte Texte.

„Jeder, der sich engagieren will, kann sich bei uns beraten lassen“, erklärt Stefanie Kratzer, Leiterin der Freiwilligenagentur und Organisatorin des Lesepatenprojektes. Interessierte werden in der Freiwilligenagentur auf das gewünschte Ehrenamt vorbereitet und betreut. So besteht die Möglich-keit, an regelmäßigen Treffen zum gemeinsamen Austausch oder an Schulungen teilzunehmen.

Die Freiwilligenagentur ist an der Außenstelle des Landratsamtes am Schlossplatz 5, 1. Stock, Zimmer 101 in Aichach zu erreichen. Die Öffnungszeiten gestalten sich wie folgt: Montag bis Mitt-woch von 9 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, Telefon 08251/92-468, E-Mail: ste-fanie.kratzer@lra-aic-fdb.de

Das Projekt wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfond für Entwicklung des ländlichen Raums. (ELER)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.