Der Fasching kann kommen

1
Nun ist es bald wieder soweit, die Faschingsgesellschaft Paartalia Aichach 1973 e.V. startet in die neue Saison. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Das Saisonheft, das ich mit Heiner Kapl vom Druck- und Werbeservice entwerfe und erstelle, nimmt schon Formen an und die Website fülle ich langsam mit den neuen Informationen und Terminen. Als neue Beirätin habe ich mich jetzt einmal umgehört, wie es den einzelnen Gruppen so ergeht.
Aus den Vorstandskreisen hat mir ein Vögelchen folgendes gezwitschert: „Nach dem es in der Urlaubszeit mit dem Training etwas holprig lief, wird jetzt komplett und mit viel Spaß am Programm gefeilt. Nach dem Training wird oft noch lustig zusammengesessen um das Ganze gebührend ausklingen zu lassen.“ Von Seiten der Prinzengarde wurde mir folgendes berichtet:
Seit Mitte Juli trainieren die Gardemädels und Elferräte zweimal wöchentlich. Zu Beginn steht das Aufwärmen auf dem Programm. Jedes Mal kommen neue Schritte oder Hebefiguren dazu und dazu zählt die Trainerin "5…6…7…8…", während sie einen neuen Teil der Choreographie tanzt. Sechzehn Augenpaare sind dabei auf sie gerichtet. Jetzt sind die Tänzerinnen und Tänzer an der Reihe. Zuerst werden die Schritte ein paar Mal ohne und später mit Musik geübt. Und die Gardemarschtrainerin ist stolz auf die Spagate ihrer Mädels und wenn sie in Reih und Glied ihre Beine nach oben werfen. Da das Training abwechslungsreich gestaltet wird, geht der Spaß und die Motivation auch nicht verloren. Der offizielle Teil, bestehend aus Einmarsch und Gardemarsch, stehen bereits. Momentan wird am Showprogramm geprobt.
Ich bin schon ganz gespannt, wer wohl das neue Prinzenpaar sein wird. Vielleicht bereits bekannte Tänzer aus den eigenen Reihen oder doch ganze neue Gesichter. Auch die Aktiven sind schon sehr neugierig auf ihre neuen Tollitäten. Sie haben bereits eine Vermutung, wer es sein könnte. Doch mit Gewissheit wissen sie es erst, wenn auf dem traditionellen Galaball das große Geheimnis gelüftet wird. Seien auch Sie dabei, bei der Premiere des offiziellen Teils und der Vorstellung des Mottos am traditionellen Galaball am 09.11.in der TSV Halle. Liebes Prinzenpaar das wird ein einzigartiger Moment für euch werden! Das Gefühl ist nicht in Worte zu fassen, wenn ihr als neue Regenten durch die Türe in den Saal schreitet. Genießt diesen Moment, wir freuen uns auf euch!
Und so habe ich von den Trainerpaar des Prinzenpaares erfahren, dass sie schon sehr aufgeregt sind und freuen sich riesig auf den Galaball freuen. Sie sind schon gespannt auf viele unbekannte Gesichter und die neuen Eindrücke.
Das Lampenfieber kribbelt bereits im Bauch wenn sie nur daran denken das es bald los geht. Und ihren Trainer macht es großen Spaß und freuen sich schon den Walzer endlich im Rampenlicht zu sehen. Denn es lohnt sich!

Unsere Nachwuchsgarden trainieren bereits fleißig seit Schulbeginn. Es gibt ein paar neue Trainer für den Nachwuchs und Andrea Breitsameter, die Trainerin der großen Garde, übernimmt die Koordination und Führung. Außerdem gibt es den neuen Posten des Nachwuchscoaches, der die neue Nachwuchhofmarschallin unterstützen wird. Er wird unter anderem den Betreuerinnen unter die Arme greifen, um den ganzen Haufen im Zaum zu halten. Es sind insgesamt vierzig Kinder und Jugendliche, die es kaum erwarten können nach der langen Sommerpause wieder aufzutreten. Natürlich wird auch unter ihnen eifrig gerätselt wer wohl dieses Jahr das Zepter schwingen wird.
Aus dem inneren Zirkel der Papatalia, unserer tanzenden Paartalia Papas, wurde berichtet, dass sich ein neuer Tänzer eingeschlichen hat. Außerdem haben sie sehr viel Spaß bei der Umsetzung der neuen Choreographie. Die Papatalia ist neben den Tratschweibern immer ein besonders Highlight bei unseren närrischen Showabenden. Die Tratschweiber sind mittlerweile auf acht Mitglieder angewachsen und haben sich einige Male getroffen um kreativ und vor allem gesellig zusammen zu sein. Sie wissen schon wie ihr Sketch aufgebaut ist, aber den letzten Schliff gibt’s dann auf die letzte Minute, also seien Sie gespannt was sie sich wieder haben einfallen lassen. Und falls Sie ein sehr unterhaltsames Weihnachtsgeschenk suchen, können Sie die Karten für die närrischen Showabende beim Vorverkauf kurz vor Weihnachten erwerben, dazu berichte ich noch einmal gesondert.
Das Präsidium um Präsidentin Claudia Müller hat schon allerhand zu tun mit den Veranstaltungsvorbereitungen und der Terminplanung für die neue Saison. Wenn Sie einen Ball veranstalten und Ihnen das passende Rahmenprogramm fehlt, Sie für Ihre Firmenfeier noch ein abwechslungsreiches Highlight wollen oder ein außergewöhnliches Geschenk suchen, dann buchen Sie uns! Die Paartalia kommt gerne zu Ihnen und tanzt ihr Programm und/oder verleiht einen Orden in Ihrem Namen. Unser Programm kann bei Bedarf auch nur ausschnittweise getanzt werden – am besten sie schreiben uns an Buchung@paartalia.de und wir besprechen gemeinsam das passende Programm für Sie. Das Programm des großen Hofstaates: Gardemarsch, Prinzenwalzer und Showteil dauert ca. 30 Minuten. Das Nachwuchsprogramm dauert ca. 20 Minuten und die Papatalia tanzt für sie ca. 15 Minuten lang.
Nun konnten Sie einen kleinen Einblick gewinnen in unser Vereinsleben und ich freue mich Ihnen im Fasching auf unserer Homepage www.paartalia.de wieder über die Paartaliaveranstaltungen berichten zu dürfen. Außerdem möchte ich der Myheimat-Redaktion und Frau Rung für die tollen Fotos und Berichte danken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.