Blinden- und Sehbehindertenbund der Bezirksgruppe Schwaben in Radersdorf

Radersdorf (hbe) Da traditionelle Ausflugsziel des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund der Bezirksgruppe Schwaben war auch diesmal wieder die Seestuben in Radersdorf. Mit musikalischen Willkommensgrüßen wurden von dem langjährigen Bezirksgruppenleiter Fabian Sattich und dessen Nachfolger Alfred Schwegler die Teilnehmer am Radersdorfer Bahnhof empfangen. Seit genau 20 Jahren unterstützen die zwischenzeitlichen „Old“-Sunrise ihren langjährigen Bezirksvorsitzenden Fabian Sattich und heißen die Gäste aus Günzburg, Donau-Ries, Dillingen und aus dem Landkreis Aichach-Friedberg mit musikalischen Grüßen willkommen. Anschließend marschierte die Familie der Sehbehinderten aus Ganz Schwaben zu Fuß zum Radersdorfer See, wo sie von Helmut Beck von der Polizei mit einem Streifenfahrzeug begleitet wurden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.