3. Schowabend der Paartalia in der Aichacher TSV Halle

Bereits vor zwei Wochen konnten die letzten Karten für den dritten närrischen Showabend der Paartalia, der am Valentinstag in der TSV Halle stattfand, verkauft werden. Zur besonderen Freude der Paartalia sowie unseres Ersten Bürgermeisters Klaus Habermann, konnte die bisher größte Abordnung mit circa 60 Mitgliedern der befreundeten Karnevalsgesellschaft Schlotte aus Schifferschadt empfangen werden. Sie hatten einen besonderen Gast mitgebracht: Ihre Schifferstadter Bürgermeisterin Ilona Volk. Die Städtefreundschaft jährt sich im Sommer zum 22. Mal. Ob es wohl Zufall ist, das die schiffertadter Prinzessin Vanessa I. „Princess de Couleur“ 22. Jahre alt ist?
Diese wird durch freundschaftliche Beziehungen verschiedener Vereine unterstützt. Wobei der Schifferstadter Ehrenpräsident der Schlotte und Ehrenelfer der Paartalia Wilfried Klübs mit Ehrenhofmarschall der Paartalia Klaus Laske den Grundstein hierfür legten. Nun konnte der letzte Showabend für diese Faschingssaison beginnen. Neben den abwechslungsreichen und kurzweiligen Einlagen der Paartalia konnten die Burgfunken aus Neuburg, die Germanica Kösching sowie der FFC Augsburg bewundert werden. Natürlich zeigten auch die weitergereisten Gäste aus Schifferstadt ihr Programm anlässlich ihrer 66. Kampagne. Wieder einmal ein sehr gelungener Showabend, den die Paartalia organisiert hatte. Feiern Sie noch einmal so richtig Fasching und kommen Sie am Faschingssamstag, 1. März 2014 auf den Aichacher Stadtplatz. Dort sehen Sie die befreundeten Garden aus Zell und Schrobenhausen sowie das Programm der Paartalia. Der Eintritt ist frei.

Text: Martina Niesel
Foto: Irene Rung
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 01.03.2014
myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 17.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.326
Irene Rung aus Aichach | 18.02.2014 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.