Wittelsbacher Realschule gewinnt Verkehrsquiz 2015 der Kreisverkehrswacht

Siegerehrung zum Verkehrsquiz 2015 der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg: v.l. Rudolf Rothhammer (Polizei), Detlef Kraze (Schulleiter Realschule), Lehrer Ekkehard Seidel, Julia Niederreithammer (Siegerklasse 7a Realschule Aichach), Julia Ampenberger, Lehrerin Krista Hammer, Marion Heinze (7dM Geschwister-Scholl-Mittelschule Aichach), Lehrerin Rosi Moll,Engin Ercan (Mittelschule Friedberg), Karin Holzmann (Fachberaterin Verkehr), Helmut Beck (Verkehrswacht, Polizei), Manfred Losinger (stv. Landrat)
Aichach-Friedberg (hbe) Mit dem diesjährigen Verkehrsquiz für alle 7. Klassen der Landkreisschulen hat die Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg wieder viele Fragen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr zusammengestellt. „Es ist uns als Verkehrswacht sehr wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit den Vorgaben der Straßenverkehrsordnung den damit verbundenen Verhaltensregeln als Radfahrer auseinandersetzen“ so die Fachberaterin für Verkehrserziehung an den Schulen Karin Holzmann und der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Helmut Beck übereinstimmend. Das Verkehrsquiz mit vielen kniffligen Fragen rundete so die Unterrichtseinheiten zur Verkehrserziehung an den Schulen ab. Der Einladung zum Mitmachen mit einem besonderen Anreiz für die Siegerklassen durch die Verkehrswacht folgten insgesamt 400 Schülerinnen und Schüler. Unter den 21 teilnehmenden Klassen wurden die Siegerklassen bei einer kleinen Feierstunde an der Aichacher Realschule mit Urkunden und Geldpreisen durch die Kreisverkehrswacht ausgezeichnet. Als beste Schulklasse in dem Wettbewerb 2015 bewährte sich die Klass 7a der Wittelsbacher Realschule. Der zweite Platz ging an die Klasse 7dM der Aichacher Geschwister-Scholl-Mittelschule. Mit etwas mehr Fehlerpunkten dahinter belegte die Klasse 7a der Mittelschule Friedberg den dritten Platz. Schulleiter Detlef Kraze freute sich zusammen mit Verkehrslehrerin Angelika Lechner und Klasslehrer Ekkehard Seidel für den Erfolg der Klasse 7a und durfte in seiner Begrüßung auch den stellvertretenden Landrat Manfred Losinger und den Leiter der Polizeiinspektion Aichach Rudolf Rothhammer begrüßen. Kreisvorsitzender Helmut Beck nahm auch in seiner Eigenschaft als Verkehrssachbearbeiter der Polizei zusammen mit seiner Fachberaterin Karin Holzmann die Siegerehrung vor.
Die beiden Klassensprecher Marie Niederreithammer und der Schüler Dimitrije durften die Urkunde und den Siegerpreis in Höhe von 300 Euro für die Klassenkasse in Empfang nehmen. Für die Klasse 7dM nahmen die Klassensprecher Julia Ampenberger und Marion Heinze mit Lehrerin Krista Hammer den zweiten Preis (200 Euro) im Empfang. Klassensprecher Engin Ercan und Lehrerin Rosi Moll, Mittelschule Friedberg freuten sich über die Urkunde und das Preisgeld für den 3. Platz (100 Euro). Vorsitzender Helmut Beck bedankte sich bei allen Klassen für Teilnahme und freute sich über die tollen Ergebnisse und stellte fest, dass Schule, Eltern, Verkehrswacht und Polizei sehr eng zusammenarbeiten müssen, um Schulwegunfälle vermeiden zu können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.