"BOB im Disco-Fieber": Plakataktion der Kreisverkehrswacht gegen Alkohol am Steuer

Plakataktion der Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg gegen Alkohol am Steuer: KVW-Projektverantwortliche und Polizeibeamtin der PI Aichach, Carin Bialas, und die beiden Vorsitzenden Karl Schießl und Helmut Beck.

Aichach-Friedberg (hbe)
„Wer fährt, trinkt nicht!“, mit diesem Slogan wirbt die Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg und wendet sich vor allem an junge Fahranfänger um die die sogenannten „Disco-Unfälle“ zu vermeiden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass gerade Alkoholfahrten von jungen Fahrern sehr tragisch enden können. Mit der Präventionskampagne „BOB im Disco-Fieber“, die auch von der Polizei, der Feuerwehr, des BRK und anderen unterstützt wird, will man vor allem erreichen, dass sich junge Leute organisieren und eine Person, der „BOB“, aus der Clique Verantwortung übernimmt. Wenn er dann noch den knallgelben Schlüsselanhänger trägt, gibt er auch nach außen zu verstehen, dass er nüchtern sein Kumpels fährt und sicher nach Hause bringt. Viele Discotheken und Gaststätten im Landkreis unterstützen die Kampagne und belohnen den „BOB“ mit einem alkoholfreien Freigetränk. Mit einer neuen Plakataktion „BOB, wer fährt, trinkt nicht!“ an der B 300 möchte die Kreisverkehrswacht und Polizei immer wieder vor allem die jungen Leute ansprechen und vor gefährlichen Alkoholfahrten warnen, wie die Polizeibeamtin und KVW-Projektverantwortliche Carin Bialas und auch die beiden Vorsitzenden Karl Schießl und Helmut Beck überstimmend das Ziel formulieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.