1. Aichacher Tag der Verkehrssicherheit

Mit einem Großeinsatz aller Blaulichtorganisationen feierte die Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg ihren 65.Geburtstag auf dem Aichacher Stadtplatz.
Am Sonntag, 9. Oktober, um 12 Uhr begann die Feier mit einer kurzen Podiumsdiskussion mit Werner Mayer (Stv. Kommandant), Dieter Saliger (Wasserwacht), Erich Weberstetter (Leiter Polizei Aichach), Mario Pettinger (BRK), Michael Schwald (Präsident Polizeipräsidium Schwaben Nord), Manfred Losinger (Stv. Landrat), Helmut Beck ( Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg), Wolfgang Prokopf (Moderator), 1. Bgm. Klaus Habermann, MdL Peter Tomaschko, MdB Hansjörg Durz zum Thema Verkehrssicherheit.
" Jeder bei einem Verkehrsunfall Verletzte oder Tote im Straßenverkehr ist ein zu viel. Deshalb können wir gar nicht genug tun, zu dem Thema Verkehrssicherheit". sagte Helmut Beck bei seine Begrüßungsansprache.
Bis 18 Uhr präsentierten sich die Polizei mit Einsatzfahrzeugen, die Feuerwehr samt Drehleiter, die Wasserwacht mit Rettungsboot und das Rote Kreuz mit Rettungswagen. Am Pkw-Fahrsimulator konnte man seine Reaktionsgeschwindigkeit testen. Und am Polizeihubschrauber-Simulator konnte man Pilot spielen. An zahlreichen Info-Ständen konnten sich die Besucher über um das Thema Verkehrssicherheit mit effektiver Unfallprävention informieren.

Um 17 Uhr wurde bei eine große spektakulären Unfallvorführung demonstriert wie die verschiedenen Rettungs- und Ordnungskräfte im Falle eines schweren Unfalls zusammenarbeiten und die verletzte Menschen aus einem zerstörten Auto befreien.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 05.11.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 16.10.2016 | 17:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.