Der Flußregenpfeifer (Charadrius dubius)

macht ein Päuschen
Das Ziel meines Ostermontagtrips waren die Flußregenpfeifer. Sie sind nun schon alljährlich an den Mühlhauser Biotopen vorzufinden. Die kleinen Strandläufer haben es mir besonders angetan, mit ihren groß, umrahmten Augen und ihrem besonderen Gang. Flussregenpfeifer leben auf Schlamm-, Sand-, Kiesflächen und an Baggerseen in Mühlhausen finden sie ihr Eldorado. Er ist ein Bodenbrüter, die Brutzeit erstreckt sich von April bis Juli. Ich kann den niedlichen kleinen Vögelchen, stundenlang zuschauen.
6
7
5
5
2
3
2 5
5
5
5
6
4
4
5
3
3 6
6
25
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
25.286
Silvia B. aus Neusäß | 07.04.2015 | 22:55  
12.111
Uwe Norra aus Selm | 07.04.2015 | 23:46  
4.560
Lothar Wobst aus Wolfen | 08.04.2015 | 11:12  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 08.04.2015 | 14:10  
213
Markus Dorfmeister aus Augsburg | 09.04.2015 | 22:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.