„Perfektes Wetter, Laufstrecke mit ordentlich Steigung, viele Streckenposten“

Fast schon ein Familienausflug: Die Adelheidsdorfer Lauf-AG geht in Gehrden mit June, Christina und Linus Heins sowie Colin Baritz (von links) an den Start. (Foto: Christina Heins)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat zum dritten Mal am Burgberglauf teilgenommen. Dabei galt es, die nördliche Kuppe des Gehrdener Berges, den 154,4 Meter hohen Burgberg, zu überwinden.
Die Strecke führte durch das Wohngebiet und dann durch den Wald. Sie war gut gesichert durch Streckenposten, und es gab viele Zuschauer. Die 2,5 Kilometer waren am Ende schnell gelaufen, Frauen und Männer getrennt, schnellster Adelheidsdorfer wurde Colin Baritz mit 10:51 Minuten, der sich um eine halbe Minute gegenüber der Vorjahresleistung verbessert hat und Siebter in der Gesamtwertung unter 120 Teilnehmern wurde. Läuferin Christina Heins war zufrieden: „Perfektes Wetter, Laufstrecke mit ordentlich Steigung, viele Streckenposten“, sagte sie. „Highlight“ sei der Vorab-Radfahrer gewesen, ein Polizist mit Polizeirad.
Insgesamt haben nach Veranstalterangaben 245 Läuferinnen und Läufer am 9. Burgberglauf teilgenommen. Im Anschluss gab es eine Tombola. Christina Heins: „Ich hatte mal wieder das Glück, eine Saisonkarte für das Delfi-Bad zu gewinnen, die habe ich an eine Familie verschenkt.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.