Lasse Zachert ist schnellster Adelheidsdorfer beim Mühlenberger Nikolauslauf

Zwischen den Läufen: Die YoungStars der Adelheidsdorfer Lauf-AG mit einem freundlich gestimmten Nikolaus.
Lasse Zachert nahm beim Mühlenberger Nikolauslauf den Titel „schnellster Adelheidsdorfer“ mit nach Hause. Er ging auf der 5-Kilometer-Strecke bereits einige Zeit vor den Kopf an Kopf laufenden Lara-Malin Blazek und Colin Baritz durchs Ziel, die die Strecke in einer Zeit um 29 Minuten schafften. Die in der Ergebnisliste für Lasse Zachert notierten sagenhaften 21:39 Minuten lassen allerdings auf Fehler bei der Zeitnahme schließen. Zwar waren die Wetterverhältnisse nicht annähernd so widrig wie im Vorjahr (starke Schneeverwehungen); dafür sorgte zähfließender Verkehr zwischen dem Weidetorkreisel und dem Seelhorster Kreuz für eine verspätete Ankunft beim Sportgelände des SV Mühlenberg. Die Fünf-Kilometer-Läufer entschlossen sich, dennoch zu starten. Der 13 Minuten später erfolgte Start wurde anschließend von den Organisatoren verrechnet.
Marlon Sauer, gesundheitlich leicht angeschlagen, wurde bei der Zieleinlauf-Sportplatzrunde von Lara-Malin Blazek begleitet und so noch einmal zu einer hohen Schlussleistung motiviert. Der Lohn für alle Kinder: Stempel im Laufpass der Region Hannover, eine Tüte mit Überraschungen und ein Foto mit einer jungen Nikolaus-Dame. „Ich fand den Nikolauslauf irgendwie witzig“, blickt Lara-Malin Blazek zurück. Um 12 Uhr starteten für die Adelheidsdorfer Lauf-AG Christian Sauer, Marvin Blazek und Ingo Zachert auf der 10-Kilometer-Strecke, teils zur Vorbereitung auf den Hannover-Marathon 2014.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.