„Das war mein bislang anstrengendster Lauf.“

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat in Bredenbeck Großes geleistet. (Foto: Manuela Stolte)
„Das war mein bislang anstrengendster Lauf.“ Leonie Schimann ist sichtlich erleichtert, als sie die 6000 Meter rund um Bredenbeck hinter sich gelassen hat. Auch Jürgen Stolte war schon etwas überrascht, wie hügelig selbst der Deisterrand sein kann. „Das war doch sehr anstrengend mit dem vielen Auf und Ab“, sagte er. Aber: Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat einmal wieder eine besondere Auszeichnung empfangen. Als stärkstes Team gab es aus der Hand von Günter Gordziel einen Pokal.
Seit vier Jahren nimmt die Adelheidsdorfer Lauf-AG bereits an Volksläufen in Bredenbeck teil. Allerdings hatte sie sich dort beim ersten Mal, bei einem Lauf der 35. Winterlaufserie am 6. November 2010, damals noch als Lauf-AG der Grundschule Adelheidsdorf, nasse Füße geholt.
In diesem Jahr lief die Adelheidsdorfer Lauf-AG erstmals auch die 1,8-Kilometer-Strecke, bei der Josephine Schanz mit 10:33 Minuten die Nase vorn hatte. Auf dem 6-Kilometer-Rundkurs durch Feld und Flur liefen als erste Adelheidsdorfer am Ziel unweit der Grundschule Bredenbeck ein: Lara-Malin Blazek, Nico Müller und Leonie Schimann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.