Beachtliche Teamleistung der Adelheidsdorfer Lauf-AG beim Nachtlauf in Hannover

Vor dem warming-up vor dem ehrwürdigen Opernhaus: eine starke und hoch motivierte Adelheidsdorfer Lauf-AG. (Foto: Axel Kiehne)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist beim Nachtlauf Hannover mit 29 Personen an den Start gegangen. Eine leuchtend-orange City, Sambaklänge und weit über 8.000 begeisterte Läuferinnen und Läufer prägten das Bild der niedersächsischen Landeshauptstadt. Es waren allein 1478 Männer/männliche Jugend, die gestern die fünf Kilometer gelaufen sind, dazu noch einmal 1588 Frauen/weibliche Jugend, die auf zwei getrennten Ergebnislisten erfasst wurden. Besonders ausgezeichnet hat sich die Adelheidsdorfer Lauf-AG in diesem Jahr mit ihrer Teamleistung auf fünf Kilometern: Mit 2:24:11 Stunden kam die Mannschaft auf den 15. Platz unter 74 Teams. Die schnellsten Adelheidsdorfer Teammitglieder waren Thomas Beckmann mit 22:57 Minuten (200. Platz Männer), Marc Pauluhn 23:28 Minuten (9. Platz in der Altersklasse U12), Moritz Bühmann 23:32 Minuten, Lennart Tschentscher 23:42 Minuten, Felix Schuermann 24:58 Minuten, Lara-Malin Blazek 25:34 Minuten (129. Platz Frauen), Torvin Tschentscher 25:43 Minuten, Nico Müller 25:56 Minuten und Hinnerk Gaus 26:52 Minuten.
Auch in diesem Jahr wurde wieder ein kostenloser DAK-Kinderlauf über 1,5 Kilometer für Sportler bis zwölf Jahre angeboten. Somit kamen am frühen Abend auch die Jüngsten zum Zuge, wie beispielsweise Andre Schwin, der soeben erst in Adelheidsdorf eingeschult worden ist. Hinzu kommt, dass laut Veranstalterangaben pro gelaufenen Kilometer jedes Teilnehmers fünf Cent in den Spendentopf des Projekts „Sport im Hort“ fließen. „So fördert SportScheck in Hannover und allen weiteren Städten der Stadtlaufserie eine Initiative für mehr Bewegung in Kinder- und Jugendtagesstätten“, so der Veranstalter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.