Adelheidsdorfer Lauf-AG läuft bei perfekten Temperaturen in Burgwedel

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat ihren Spaß in Burgwedel gehabt. (Foto: Veranstalter)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat wieder erfolgreich am Burgwedeler Volks- und Straßenlauf teilgenommen. Die 5,75 Kilometer lange Laufstrecke wird zwar als anstrengend, am Ende aber doch als sehr schön empfunden. Grund: Es geht durch ein abwechslungsreiches Wiesengelände, man überquert eine Brücke über die Autobahn A7, und die Läuferschar ist immer gut überschaubar. Auf halber Strecke durchläuft man eine Getränkestation. Gestartet waren in diesem Jahr 46 Frauen und 61 Männer. Läuferin Christina Heins: „Der Lauf war toll, die Strecke führte durch die Natur, an Rapsfeldern und Pferdewiesen vorbei. Strecke und Anfahrtsweg waren gut ausgeschildert, und es gab Isodrink und Wasser am Ziel.“ Teilweise habe ein kalter Wind geweht, die Temperaturen seien aber „perfekt“ gewesen. Axel Kiehne bestätigt: „Wie immer gefühlt ein sehr langer Lauf aufgrund des Streckenprofils, aber im Gegensatz zum Vorjahr leichter, dank kühlerem Wetter.“ Die schnellsten Adelheidsdorfer waren: Lasse Zachert (28:15 Min., 22. unter den Männern), Nico Müller (28:30 Min., 23. unter den Männern) und Lara-Malin Blazek (29:37 Min., 6. unter den Frauen) und Linus Heins (31:04 Min., 37. unter den Männern).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.