Adelheidsdorfer Lauf-AG kommt im Harz ins Schwitzen

Hinnerk Gaus, Nico Müller, Lara-Malin Blazek, Colin Baritz und Matthias Blazek stellen sich nach dem Lauf dem Fotografen. Im Hintergrund sieht man über den Köpfen der Kinder den erklommenen ausgedehnten Höhenzug. (Foto: Karsten Moritz)
Die Adelheidsdorfer Lauf-AG ist im Harz ordentlich ins Schwitzen gekommen. Beim Bad Harzburger Bergmarathon gab es zudem besondere Individualleistungen von Adelheidsdorfer Seite, wobei vor allem die Jüngeren überzeugten. Lara-Malin Blazek, Colin Baritz und Nico Müller, alle 2002 und 2003 geboren, schafften es durchweg auf das Siegertreppchen. Erstere belegte den 1. Platz in ihrer Altersklasse, ihre Teamkollegen kamen in ihrer Altersklasse auf Platz 2 und 3.
Nach einem Jahr Unterbrechung hat die Adelheidsdorfer Lauf-AG bereits zum vierten Mal den langen Weg zur Galopprennbahn bei Bad Harzburg aufgenommen, um sich den Anforderungen der 6000 Meter langen Aktiv-Strecke zu stellen. Immerhin war ein Höhenunterschied von 200 Metern zu meistern. „Es war anstrengender, als ich gedacht habe“, sagte Colin Baritz, der wie Lara-Malin Blazek und Nico Müller die Strecke in 38:19 Minuten schaffte. Dass die drei jungen Läufer die ganze Zeit zusammen liefen und die Plätze 40 bis 42 in der Gesamtwertung unter 70 Läufern belegten, darf als bemerkenswert bezeichnet werden. Hinnerk Gaus schaffte es auf den 45. Platz mit 39:07 Minuten. Er räumte ein: „Zwei, drei Mal musste ich gehen.“
Veranstaltet wurde der Lauf mit seinen unterschiedlichen Strecken von der TSG Bad Harzburg, MTK Bad Harzburg, MTV Brunonia Harlingerode und den Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben der Stadt Bad Harzburg GmbH. Von den insgesamt zehn Adelheidsdorfer Läufern im Jahr 2013 waren diesmal kaum noch Läufer dabei. Die Begeisterung der fünf Läufer in diesem Jahr ist indes kaum zu überbieten. Reichlich gesunde Getränke, reichlich Obst, Medaillen, Urkunden für Bestplatzierte, die Ehrung auf Siegerblöcken vor großem Publikum, ein Erinnerungs-T-Shirt mit exklusiver Beschriftung und Bratwürste zum kleinen Preis führten dazu, dass Hinnerk Gaus, Nico Müller, Lara-Malin Blazek und Colin Baritz ausdrücklich forderten: „Im nächsten Jahr unbedingt wieder!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.