Wettmarer Sänger bereichern Soldatenabend in Munster

„Aus der Traube in die Tonne“ und „Bajazzo“ sind den SchlaDo-Besuchern gut in Erinnerung geblieben. (Foto: Monika Meyer)
Der Männerchor des Männergesangvereins „Germania“ Wettmar war in der UHG Munster Kaserne Panzertruppenschule zu Gast. Eine ganze Reihe schmissiger Lieder hat er beim November-„SchlaDo“ (SchlaDo = sch...langer Donnerstag) zum Besten gegeben.
Eine gute halbe Stunde war kurzweilige Unterhaltung angesagt, der Männerchor sang „fetzige“ und auch ruhigere Lieder, wie den „Bajazzo“. Lob gab es im Anschluss von mehreren Seiten. Nach dem Kurzauftritt ging es für die Mitglieder und die aus der Ferne angereisten Musiker ans leckere Abendessen.
Die Lieder des Männerchores hießen „Deutscher Sängergruß“, „Freunde, ein Lied muss sein“, „Mädel, draußen ist es schön“, „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, „Rennsteig-Lied“, „Aus der Traube in die Tonne“, „Bierlied“, „Johnny come down to Hilo“, „Bajazzo“, „Veronika, der Lenz ist da“, „Kein schöner Land in dieser Zeit“, „Leise kommt die Nacht ...“ und „Niedersachsenspruch“.
Die Verbindung des Männergesangvereins „Germania“ Wettmar zum Ausbildungszentrum Munster besteht bereits seit 2015. Damals hatte der Gesangverein mit seinem Männerchor und seiner Mundharmonikagruppe „Goschenhobler“ die Patenschaftsveranstaltung mit den Heide-Werkstätten im Hof Roth mit Weihnachtsliedern musikalisch bereichert. Das Engagement der Wettmarer Musiker war zustande gekommen, weil Chorleiter Matthias Blazek im Ausbildungszentrum Munster beschäftigt ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.