Crown of Creation veröffentlichen Best-of-Doppel-CD

Matthias Blazek und Thomas Czacharowski (von links) gewähren einen tiefen Einblick in das musikalische Archiv von Crown of Creation. (Foto: Nataliia Petrenko)

30 Jahre Crown of Creation bedeuten 30 Jahre niedersächsische Musikgeschichte. Die wohl letzte echte Synthiepop-Band aus dem hannoverschen Raum veröffentlicht ihr musikalisches Vermächtnis auf einer Doppel-CD, die am 18. August offiziell erscheinen wird.

Mit der Zusammenstellung beschreitet die Band einmal wieder ungewohnte Wege. Bereits 2013 hat sie mit der Produktion der Maxi-CD „With the Rhythm in my Mind“ ein Format vorgelegt, das im norddeutschen Raum heute eher ungewöhnlich ist. Gleiches gilt nun für die neue Doppel-CD, die auf dem Label von HOFA GmbH aufgelegt wird.
Auf der Best-of-CD befinden sich nicht nur die großartigen Studioproduktionen des „Real Life“-Albums, sondern auch viele hitverdächtige Produktionen von Crown of Creation und erfolgversprechende Sideprojekte, die auf den nachfolgenden, in kleinerer Auflage produzierten (und zum Teil vergriffenen) CDs erschienen sind, und viele hörenswerte Demoaufnahmen, die zwischen 1985 und 1993 in Homerecording-Studios in Großmoor und Hannover produziert worden sind. Darüber hinaus gibt es auf der Doppel-CD auch Remixe namhafter Künstler, wie Martin Zwiener und des späteren Scooter-Keyboarders Rick Jordan, sowie eine Liveaufnahme aus der Tourneezeit der Band in Deutschland und Frankreich. Besonderes Highlight sind zwei Titel aus der Schaffenszeit der „Matzingers“, bei denen neben Matthias Blazek auch Rick Jordan mitgewirkt hatte: „Friedhofsballade“ und „Neandertalmann“, beide von 1985 und bislang auf CD nicht veröffentlicht.
Insgesamt finden sich auf der Zusammenstellung über zweieinhalb Stunden Musik feinster Synthiepop-Musik, schöner Balladen und vieler tanz- und discogeeigneter Stücke, sodass für nahezu jeden Geschmack etwas dabei ist. Alle Stücke wurden von Tonstudiobetreiber Jens Bernewitz professionell klanglich optimiert und remastert. Ein dickes Hochglanzbooklet aus der Ideenwerkstatt von Bodo Lenk gibt reich bebildert die komplette Bandgeschichte preis. Zu allen Songs werden im Booklet Erläuterungen zur Produktion und Entstehungsgeschichte gegeben.
Die CD ist im Internet bei Amazon und Ebay erhältlich. In Großmoor, wo die Musikband am 18. August 1985 von den Mitgliedern des Gemischten Chores Großmoor Matthias Blazek und Thomas Czacharowski ins Leben gerufen wurde, ist das Glanzprodukt ebenfalls erhältlich. In dem vor einem Jahr gegründeten Dorfladen in Großmoor wird die Doppel-CD als regionales Produkt ab Dienstag, 18. August, neben der Großmoorer Chronik, verschiedenen regionalen CDs und Kochbüchern für 10 Euro angeboten.
Auf ihrer Facebookseite haben die beiden Hauptakteure bekannt gegeben: „The Reincarnation year has just begun.“ Auf der Rückseite der CD wird deutlich, was sie damit meinen: Die beiden Musiker haben den Weg zu ihren Wurzeln zurückverfolgt und machen weiter, wie sie 1985 begonnen haben, als Duo. Thomas Czacharowski: „Es geht mit Crown of Creation weiter. Wir haben viele neue Ideen. Die ersten Demoaufnahmen für die neue CD liegen bereits vor.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.