Vier Kämpfe - Vier Siege – Ein Titel, Münsinger Luis Schmidt mit dem TSV Großhadern Bayerischer Meister

Abensberg: Sporthalle | Am vergangenen Wochenende machten sich über 15 Vereine aus Bayern auf den Weg nach Abensberg um dort in der Hochburg des Deutschen Judosports um den Titel des Bayerischen Meisters in der Altersklasse U 15 zu kämpfen. Mit von der Partie der 13-jährige Luis Schmidt vom Judoverein Ammerland Münsing, der aufgrund seiner derzeitigen bestechenden Form von den Münchner Trainern als Fremdstarter für die Gewichtsklasse bis 40 kg angeworben wurde. (wir berichteten in den letzten Ausgaben).
Mit einem fulminanten 7:1 gegen die starken Kämpfer aus Fürth und einem überzeugenden 5:3 Auftritt gegen die Judoka aus Eltmann, standen die jungen Kämpfer aus Großhadern gegen den Turnierfavoriten DJK Endsdorf im Halbfinale. Durch eine taktisch kluge Aufstellung der Trainer und den ohrenbetäubenden Schlachtgesängen der mitgereisten Fans kämpften sich die Münchner derart beflügelt souverän mit 6:2 ins Finale. Dort wartete allerdings der amtierende Süddeutsche Meister von 2014 aus Ansbach auf die Herausforderer.8:0 und alle Kämpfe ohne eine einzige Wertung für den Gegner, lautete am Ende das eindeutige Ergebnis. Deutlicher kann man ein Finale nicht bestreiten, so das anschließende Resümee der beiden stolzen Betreuer Shu und Michael Stecher. Damit durfte sich die Münchner Truppe über den Titel Bayerischer Meister der Vereine zu Recht ausgelassen freuen.
Auch der Münsinger Luis Schmidt hatte dabei allen Grund zum Jubeln. Viermal musste er sich seinen Gegnern stellen und viermal konnte er mit sehenswerten Techniken vorzeitige Siege erringen .Damit rechtfertigte er seine Nominierung und konnten mit einer überzeugenden Vorstellung seinen Teil zu diesem großartigen Triumph beitragen. Bereits in 14 Tagen wartet auf die neuen Titelträger allerdings schon die nächste Herausforderung bei den Süddeutschen Meisterschaften in Pforzheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.